SnusTux

Lichtmalerei - Reisen - Technik

2014-01-21 – DB

[singlepic id=1387 w=1000 h= float=center]

Unruhe im NebelDorf.
Hmm… wie soll ich diesen Tag in Worte fassen? Schwierig.
Dass der Winter hier im S├╝den der Republik noch immer auf sich warten l├Ąsst, ist nix Neues. Einige sch├╝chterne Schneefl├Âckchen verirrten sich zum Nachmittag mit in den Nieselregen. Das zum Wetter.
Arbeitstechnisch herrscht seit einigen Tagen gro├če Unruhe. F├╝r sehr bald ist mal wieder Kontrolle angek├╝ndigt. Vor allem den Verantwortungstr├Ągern setzt dies sehr zu – und ├╝bertr├Ągt sich leider auch auf diejenigen, die den Laden am Laufen halten. Uns. Da passiert es schonmal, dass der Tages- vom Wochendienstplan abweicht. Zwar nur um eine Stunde, aber immerhin. Letztendlich gab der, f├╝r alle einsehbare, Wochenplan den Ausschlag; was f├╝r mich nur 4 Stunden im Chaos bedeutete. Gl├╝ck gehabt. W├Ąhrend der mitt├Ąglichen Rush-hour wurden wir dezent beobachtet – meiner einer auch unterst├╝tzt. Danke daf├╝r! (auch wenn die betreffende Person diese Zeile wohl nie zu Gesicht bekommen wird; soll das widererwartend der Fall sein, so bitte ich um R├╝ckmeldung.)
Das Bild entsteht am selben Weg wie gestern, nur einige hundert Meter weiter gen Dorf, am sogenannten „Sissi-Stein“. Der Blick geht zu Silbergasse und Bergstra├če; letztere kaum im Nebel zu erkennen. Warum nun „Unruhe“? Achtet auf die Zweige rechts oben. Das Bokeh des alten 50er’s ist leider nicht das sch├Ânste; am brauchbarsten noch bei Offenblende. Deshalb die eher ungewollte Unruhe im Bild – passend zum Tag.
Damit sollte dieser Januar-Dienstag in diplomatische Worte gefasst sein.

Alle Bilder: mit Textohne Text

Weiter Beitrag

Zur├╝ck Beitrag

Antworten

© 2020 SnusTux

Thema von Anders Norén