Donnerstag, 15.07.2010; der dreißigste Tag

Zurück auf Start. Bei gutem Wetter Rücktour von Dresden. 9544 Kilometer mehr auf der Uhr.
Hier die letzte Faktensammlung. Bilder gibt’s leider keine.

Route: Dresden – Wf.
Kommunen (SE): ???
Km: 571

Abreisetag. Auf leisen Sohlen gegen 4.30h zum Auto. Ein bisschen Regen, knappe 20 Grad. Start. Kleine Rundfahrt durch Leuben und Niedersedlitz. Via B172, Zelleschen Weg und Bergstraße zur A17. Weiter zur A4. Dort, am „Dresdner Tor“ Tank- und Frühstückspause. Kurz vor 6h weiter. Bis zu Landesgrenze entspanntes Fahren, meist Tempomat. Vor Schmölln der Hinweis auf einen Stau. An der Ausfahrt Sperrung der Autobahn. Unfall im Baustellenbereich. Umleitung durch Schmölln und über eine Bundesstraße zur nächsten Auffahrt Ronneburg. Sehr langsames Vorwärtskommen. An Kreuzungen wird der Verkehr durch die Polizei geregelt. Nach über einer Stunde zurück auf der Autobahn. Weiter vgen Erfurt. Mein Navi will mich unbedingt über die A9 lotsen. Erst bei Eisenach wird mein geplanter Routenverlauf richtig angezeigt. Weiter nach Hessen, immer noch Tempomat. Ab der A5 ist das dann vorbei. Dichter Verkehr gen Ffm. Daran ändert sich nichts mehr. Gegen 12h zurück auf Start. Bis dahin nur 2 Pausen. Wetter die ganze Zeit angenehm. Ein paar, mehr oder weniger dichte, Wolken; um 25 Grad. Ende nach 9544 Kilometern und gut 4 Wochen.

/Semester Slutsson

Hier schonmal die Route in komprimierter Form. Tagesetappen werden noch mit Karten ergänzt

Fehlt noch das letzte Stück. Bitteschön:


Alles zur Tour gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere