SnusTux

Lichtmalerei - Reisen - Technik

Samstag, 03.07.2010; der achtzehnte Tag

Ein Fall f√ľr die F√§lle;¬† eine Reise ins Ausland; eine Kommunenrundfahrt und ungebetene G√§ste bestimmten diesen Samstag. Dazu Hochsommer.

Meine Aufzeichnungen vermelden dazu folgendes:

Route: Hä/Sni РKramfors kn. РSollefteå РDöda Fallet РViksjö РE4 РHä/Sni CP
Kommunen (SE): Härnösand РKramfors РSollefteå РRagunda РTimrå
Km: 343

Die Hitze hat den Norden erreicht. Und bei eben dieser Hitze stand eine lange Rundfahrt bevor. Durch die Kommune Kramfors und weiter zu den F√§llen in J√§mtland und bei Viksj√∂. Gegen 9h los. Noch angenehm, 21¬į. Ein paar von Jockes Tipps in der Umgebung abarbeiten. Teilweise √ľber Grusv√§g. Kurz vor 11 im ehemaligen Kommunenzentrum Bollstabruk und Nyland. Beide St√§dchen haben schon bessere Zeiten gesehen. In der Ferne eine Br√ľcke. In keinem der GP-Programme verzeichnet. Tjaha, die geh√∂rt zur √Ödalsbahn, einer Eisenbahnverbindung im Bau. Weiter √ľber gut ausgebaute Landtstra√üen gen Sollefte√•. Der dort geplante TB-Besuch entf√§llt. Nicht gefunden. Weiter Richtung J√§mtland. Warm. Mittlerweile halb 1 und das Thermometer bei 29¬į. Gegen 13h am Toten Wasserfall. Ein Rundweg mit Erl√§uterungen f√ľhrt durch das Gebiet. Sehr beeindruckend, was die ein Einzelner anrichten kann, wenn er die Kr√§fte der Natur untersch√§tzt. Gut eine Stunde Schwitzen. Danach Fikazeit im angeschlossenen Informationszentrum. Nette Anekdote: Am Nachbartisch sitzt eine (ost)deutsche Familie. Deren Auftreten erinnert mich an meine Kindheit. Vater: genervt. Mutter: etwas verpeilt. 3 Kinder: aufgedreht. Und das alles findet in einem, mir sehr vertauten Dialekt statt.
Auf dem Parkplatz zeigt das Thermometer 31 Grad. Meine Heimsauna ist geheizt. Weiter zum n√§chsten Wasserfall. Dieses Mal ein lebendiger. Gegen 15h in Viksj√∂ an der Kirche. Erbaut 1928 erinnert sie sehr stark an die Kirche von Vemdalen. Zum V√§stan√•fall √ľber Grusv√§g. Dort alles zugeparkt. Spelmannsst√§mma. Dumm, im Netz stand nix davon. Also weiter. Morgen nochmal hin. √úber den weitest m√∂glichen Weg, via Timr√• und E4 zur√ľck nach Snibben. Abends buchen der n√§chsten Quartiere. Jetzt fehlt nur noch das letzte in Sk√•ne. Sp√§ter die helle Nacht genie√üen. Der Sonntag wird entspannter.
Grusv√§gar; Nyland+Bollstabruk k√∂nnten Kosmetik vertragen; w√§rmste Region Schwedens mit 32¬įC

Aber einen Tag habe ich ja noch in dieser schönen Gegend. Und an diesem geht es nochmal zu dem lebenden Fall.

/Bil-Saunasson

[singlepic id=2276 w=500 h= float=center]

[singlepic id=2277 w=500 h= float=center]

[singlepic id=2278 w=500 h= float=center]

[singlepic id=2279 w=500 h= float=center]

[singlepic id=2280 w=500 h= float=center]

[singlepic id=2281 w=500 h= float=center]

[singlepic id=2282 w=500 h= float=center]

Der Abstecher nach Jämtland bildlich:
[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/etappenk/20100703.gpx“]
Alles zur Tour gibt es hier.

Weiter Beitrag

Zur√ľck Beitrag

Antworten

© 2020 SnusTux

Thema von Anders Norén